Haus der kleinen Forscher - Kleine Forscher entdecken die Welt

Warum ist der Himmel blau? Wieso werden Omas Haare weiß? Weshalb riechen Blumen? Unsere Welt ist bunt und voll spannender Phänomene. Sie will entdeckt und erforscht werden.

Es ist wichtig, bei Kindern Neugierde, Entdecker- und Forschungsdrang zu fördern, um sie umfassend für die Zukunft zu rüsten - vor diesem Hintergrund sind die Ziele der bundesweiten Initiative "Haus der kleinen Forscher", Naturwissenschaften und Technik bereits in Kindergärten erlebbar zu machen. Erzieherinnen und Erzieher werden im Rahmen des Projekts unterstützt, gemeinsam mit den Kindern auf die Suche nach Antworten zu gehen und ihren Forscherdrang zu begleiten. Workshops für pädagogische Fachkräfte, Arbeitsmaterialien und Aktionstage unterstützen dabei und geben Anregungen für die Umsetzung im Kita-Alltag.

Die INITIATIVE BAYERISCHER UNTERMAIN ist Regionaler Netzwerkpartner der Stiftung "Haus der kleinen Forscher". Bei der Projektumsetzung wird sie von der IHK Aschaffenburg, VHS Aschaffenburg und der Hochschule Aschaffenburg unterstützt.

Weitere Informationen

Infoflyer - Das Fortbildungsangebot auf einen Blick

Weitere Informationen der Stiftung "Haus der kleinen Forscher" unter www.haus-der-kleinen-forscher.de.

Die Anmeldung für die Workshops in der Region Bayerischer Untermain erfolgt  per Fax an 06021 3868820.

Bitte nutzen Sie folgendes Leitet Herunterladen der Datei einFaxformular der VHS Aschaffenburg oder schicken Sie ein Fax mit folgenden Angaben:
1. Name
2. Institution
3. Bankverbindung (ggf. der Institution)

Stellenausschreibung Netzwerkkoordinator/in in Teilzeit (20 h / Woche)

Gemeinsam mit Netzwerkpartnern vor Ort bietet die Regionalmanagement-Initiative Bayerischer Untermain u.a. ein Bildungsprogramm an, das pädagogische Fachkräfte dabei unterstützt, Kinder im Kita-Alter qualifiziert beim Entdecken, Forschen und Lernen zu begleiten. Das „Haus der kleinen Forscher“ verbessert Bildungschancen, fördert Interesse am MINT-Bereich (MINT = Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) und professionalisiert dafür pädagogisches Personal. Das Regionalmanagement ist Umsetzungspartner der bundesweit tätigen Stiftung „Haus der kleinen Forscher“. Gefördert wird sie vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Für ein Förderprojekt aus Sondermitteln des Bundes sucht die Regionalmanagement-Initiative Bayerischer Untermain (ein Geschäftsbereich der ZENTEC GmbH) ab Januar 2018 eine/n Netzwerkkoordinator/in in Teilzeit (20 h / Woche) befristet bis zum 31. Dezember 2019.

Stellenangebot:

Leitet Herunterladen der Datei einNetzwerkkoordinator/in in Teilzeit (20 h / Woche) befristet bis zum 31. Dezember 2019

Bei Interesse freuen wir uns über den Eingang Ihrer vollständigen Unterlagen bis zum 11. Dezember 2017 unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittsdatums, Ihrer Gehaltsvorstellung ausschließlich per E-Mail zusammengefasst in einem pdf-Dokument an Jutta Wotschak, ZENTEC GmbH (wotschak@zentec.de).

 

Direktkontakt

Initiative Bayerischer Untermain
Markus Seibel
Tel.: 06022 26-2180
Fax: 06022 26-1111
E-Mail: seibel(at)bayerischer-untermain.de

Saskia Hense
Tel.: 06022 26-1112
Fax: 06022 26-1111
E-Mail: hense(at)bayerischer-untermain.de