05.08.2017 15:54 Alter: 46 days
Kategorie: News, Startseite

15. Tage der Industriekultur Rhein-Main

Vom 5. bis 13. August neue Einsichten und interessante Entdeckungen machen!


Alle Jahre wieder – und doch jedes Mal anders präsentieren sich die Tage der Industriekultur Rhein-Main. In diesem Jahr werfen sie mit dem  Schwerpunktthema „Material“ einen Blick auf alle Facetten von Materialverwendung, -gestaltung und Wiederverwertung.
Welche Materialien machen eine neue Photovoltaik-Technologie möglich? Wie sieht eine Materialprüfung bei der Eisenbahn aus? Oder wie wird nachhaltig und materialeffizient in der Gießereitechnik gearbeitet? Auf einer der vielen Führungen, Touren und Besichtigungen kann man all dies an den Tagen der Industriekultur hautnah erleben. Vom 5.– 13. August lässt sich viel über  Herkunft und Wandel von Materialien, Einsatzmöglichkeiten sowie die  Herausforderungen von Nachnutzung, Wiederverwendung und Verwertung erfahren.

Die Region Bayerischer Untermain ist erneut mit dabei und an vielen Orten werden extra für die Tage der Industriekultur Türen geöffnet und Führungen angeboten. Von Alzenau bis Amorbach gibt es viel zu entdecken. Im gesamten Rhein-Main-Gebiet werden rund 400 Programmangebote in über 40 Kommunen angeboten.

Leitet Herunterladen der Datei einHier finden Sie das Programmheft mit weiteren Informationen


 

Direktkontakt

Initiative Bayerischer Untermain
Markus Seibel
Tel.: 06022 26-2180
Fax: 06022 26-1111
E-Mail: seibel(at)bayerischer-untermain.de

Saskia Hense
Tel.: 06022 26-1112
Fax: 06022 26-1111
E-Mail: hense(at)bayerischer-untermain.de