12.12.2017 11:27 Alter: 195 days
Kategorie: News, Startseite

2. Ausgabe des Newsletters von Energieagentur und Regionalmanagement erschienen

Ab sofort online abrufbar!


Seit dem letzten Newsletter von Energieagentur und Regionalmanagement am Bayerischen Untermain ist nun wieder ein halbes Jahr vergangen und in der Zwischenzeit sind verschiedene Projekte des Regionalmanagements und der Energieagentur umgesetzt und weiterentwickelt worden.

So wurde beispielsweise die Fortschreibung des vor fünf Jahren erarbeiteten Integrierten Energie- und Klimakonzeptes abgeschlossen. Ergebnisse der  Fortschreibung können Sie dem Schwerpunktthema der vorliegenden Ausgabe entnehmen. Zwischenzeitlich ist zudem der Startschuss für das  grenzüberschreitende kommunale Energieeffizienz-Netzwerk von Kommunen  gefallen, so dass die fachliche Beratung starten kann.

Im Newsletter-Bereich Rückblick erhalten Sie darüber hinaus zahlreiche weitere Einblicke über abgeschlossene Projekte oder Veranstaltungen der letzten Monate.

Unter der Rubrik Meldung finden Sie hingegen einen Überblick über aktuell laufende Projekte und ihre Ansprechpartner. Dort wird beispielsweise mit der Beschreibung der Entwicklung regionaler „Leitlinien 2035“ durch den Regionalen Planungsverband ein aktueller Aktionsbereich der Regionalmanagement-Initiative gestreift. Die Ausarbeitung und regionale Abstimmung der Leitlinien erfolgt nämlich parallel und in enger Abstimmung mit dem regionalen Strategieprozess, der mit der Regionalkonferenz 2016 begann und mit den FRM-Dialogforen 2017 fortgeführt wurde. In den nächsten Monaten werden im Rahmen der gemeinsamen Arbeit von Planungsverband und Regionalmanagement die Diskussion fortgeführt und Leitlinien sowie ein Perspektivpapier für den Bayerischen Untermain formuliert.

Darüber hinaus bieten wir auch in dieser Ausgabe Raum für Informationen aus den Kommunalen Allianzen sowie den Lokalen Aktionsgruppen am Bayerischen Untermain. Die Vernetzung und Abstimmung mit diesen sieben Regionalentwicklungsinitiativen in Teilräumen unserer Region ist ein wichtiger Aspekt, werden doch so die regionalen Kräfte gebündelt, wertvolle Synergien genutzt und Doppelarbeiten vermieden.

Der nächste Newsletter erscheint Mitte 2018 und bietet erneut einen Überblick über die verschiedenen Angebote und Veranstaltungen der beiden Geschäftsbereiche der ZENTEC GmbH.
 
Gemeinsam arbeiten wir an dem Ziel, die Region Bayerischer Untermain
weiter als attraktiven Raum zum Leben und Arbeiten zu stärken.

Öffnet internen Link im aktuellen FensterHier finden Sie die neue Newsletter-Ausgabe 2/2017.


 

Direktkontakt

Initiative Bayerischer Untermain
Markus Seibel
Tel.: 06022 26-2180
Fax: 06022 26-1111
E-Mail: seibel(at)bayerischer-untermain.de