16.11.2017 14:17 Alter: 244 days
Kategorie: News

„Nicht alle haben Kinder – aber alle haben Eltern!“

Sechste Auflage des Fortbildungsangebots zum „Betrieblichen Pflegelotsen“


Die demographische Entwicklung ist eines der großen Themen unserer Zeit - und wird es auch auf Dauer bleiben. Die Menschen werden immer älter und die Geburtenzahlen sinken. Diese Entwicklung führt zu einer veränderten Altersstruktur. Bereits heute leben in Deutschland mehr über 65-Jährige als unter 3-Jährige. Mit der steigenden Zahl der älteren Menschen steigt aber auch die Zahl der Pflegebedürftigen und damit derjenigen, die Beruf und Pflege  miteinander in Einklang bringen müssen. Gerade bei – häufig unerwartet – auftretenden Pflegefällen ist eine schnelle und konkrete Unterstützung wichtig. Beschäftigte, die von einem Pflegefall betroffen sind, müssen sich innerhalb kürzester Zeit neuen und belastenden Herausforderungen stellen. Im Rahmen einer familienorientierten Unternehmensführung sind also konkrete Maßnahmen gefragt, die die Vereinbarkeit von Beruf und Pflegeverantwortung erleichtern.

In Kooperation mit dem Evangelischen Bildungswerk bietet die INITIATIVE BAYERISCHER UNTERMAIN im November 2017 erneut die Fortbildung zum „Betrieblichen Pflegelotsen“ an.
Schon über 35 Personalverantwortliche aus Unternehmen, öffentlichen Einrichtungen und Kommunen haben bereits diese Möglichkeit wahrgenommen und stehen im Bedarfsfall als erste Anlaufstelle im Betrieb zur Verfügung.


Die Fortbildung zum „Betrieblichen Pflegelotsen“ beginnt am 9. November 2017 und informiert in drei Vormittagsmodulen über rechtliche und gesetzliche  Rahmenbedingungen, zentrale Angebote und Anlaufstellen vor Ort, Pflegeformen und -möglichkeiten und vieles mehr. Ein Aufbaumodul thematisiert zusätzlich die besonderen Pflegesituationen Demenz und Hospiz. In allen Modulen wechseln sich Fachreferenten/-innen und Fallbeispiele ab.

Hier finden Sie den Flyer inkl. Anmeldemodalitäteten und Terminen.

Auch in 2018 werden Fortbildungen zum Pflegelotsen angeboten. Sobald die Termine fixiert sind, finden Sie diese unter www.pflegelotse-untermain.de.

 

Weitere Informationen für Pflegelotsen/-innen:

Auf unserer Kommunikations-Plattform finden die ausgebildeten betrieblichen Pflegelotsen und Pflegelotsinnen weiterführende Informationen, Checklisten und Kontaktadressen für die Arbeit mit Beratungsfällen.

Ebenso können eigene Dokumente zum Austausch untereinander hochgeladen werden.

Öffnet externen Link in neuem FensterEinfach hier klicken


 

Direktkontakt

Initiative Bayerischer Untermain
Markus Seibel
Tel.: 06022 26-2180
Fax: 06022 26-1111
E-Mail: seibel(at)bayerischer-untermain.de

21.03.2018

Kompetenz- und Personalentwicklung in der digitalisierten Arbeitswelt

Die Digitalisierung verändert unsere Arbeitswelt: Routinetätigkeiten werden durch neue Technologien ersetzt, Koordinierungsaufgaben nehmen zu und neue Kompetenzen sind gefragt. Diese Herausforderungen anzugehen erfordert nicht...[mehr]

Kategorie: News, Startseite

10.03.2018

Vatertag(e) am Bayerischen Untermain - 31 gute Ideen für Väter und ihre Kinder

In der Zeit zwischen April und Juni 2018[mehr]

Kategorie: News, Startseite, Termin