Jugend forscht - Schüler experimentieren

Der nächste Regionalwettbewerb Unterfranken findet am 22. und 23. Februar 2018 in Bessenbach in der Region Bayerischer Untermain statt.


Rückblick:
JUGEND FORSCHT 2015 – Regionalwettbewerb Unterfranken im Industrie Center Obernburg

Unter dem Motto „Es geht wieder los“ lief die 50. Wettbewerbsrunde von Jugend forscht, Deutschlands bekanntesten Nachwuchswettbewerb für Naturwissenschaft und Technik. Etwa 11.000 Jungforscher/innen beteiligten sich bundesweit an der diesjährigen Runde.

Die Wettbewerbsphase 2015 endete mit dem Regionalentscheid am 26. und 27. Februar im Industrie Center Obernburg. An diesen beiden Tagen stellten die unterfränkischen Forscherteams ihre Arbeiten einer Jury aus Forschung und Praxis vor. Die Sieger der verschiedenen Fachbereiche haben sich für den bayerischen Landeswettbewerb „JUGEND FORSCHT“ in München und „SCHÜLER EXPERIMENTIEREN“ in Dingolfing qualifiziert.

Insgesamt engagierten sich 152 Teilnehmer/innen in 84 Projekten im Rahmen des Regionalwettbewerbs Unterfranken und beschäftigten sich mit Fragestellungen in den Fachgebieten Arbeitswelt, Biologie, Chemie, Geo-/Raumwissenschaft, Mathe/Informatik, Physik oder Technik. Dabei reichte die thematische Bandbreite von Fragestellungen aus dem Alltag – z.B. welche Schleife am besten hält – bis hin zur wissenschaftlichen Untersuchungen z.B. über alternative Kontrastmittel in der Computertomographie.
Am zweiten Wettbewerbstag fand in einem feierlichen Rahmen die öffentliche Preisverleihung statt. Mit den „Physikanten“ gab es eine hochkarätige Wissenschaftshow und anlässlich des Jubiläumsjahres einen „Jufo-Talk“ mit ehemaligen Teilnehmern. Die Moderation der Veranstaltung übernahm Bayern 3 – Frühaufdreher Axel Robert Müller.

 

Jugend forscht

Seit 2006 organisiert die Regionalmanagement-INITIATIVE BAYERISCHER UNTERMAIN im Wechsel mit der Mainfranken GmbH in Würzburg den unterfränkischen Regionalwettbewerb von Jugend forscht - Deutschlands bekanntesten Nachwuchswettbewerb für Naturwissenschaft und Technik.

Während Schülerinnen und Schüler bis 14 Jahre in der Sparte Schüler experimentieren antreten, starten die Jugendlichen zwischen 15 und 21 Jahren in der Sparte Jugend forscht.

Wettbewerbe wie Jugend forscht bieten jungen Forschern die Möglichkeit, die Faszination der Forschung und den Spaß an der Wissenschaft zu entdecken, ihre Ideen zu verwirklichen und Fähigkeiten zu messen. Darüber hinaus eröffnen Sie die Chance Jugendliche langfristig für diese Themen zu begeistern und über den Wettbewerb hinaus die berufliche Orientierung zu unterstützen.

Hinweis

 

Direktkontakt

Initiative Bayerischer Untermain
Markus Seibel
Tel.: 06022 26-2180
Fax: 06022 26-1111
E-Mail: seibel(at)bayerischer-untermain.de

Saskia Hense
Tel.: 06022 26-1112
Fax: 06022 26-1111
E-Mail: hense(at)bayerischer-untermain.de