INITIATIVE BAYERISCHER UNTERMAIN

Die INITIATIVE BAYERISCHER UNTERMAIN ist die Regionalmarketing- und Regionalmanagement-Organisation am Bayerischen Untermain. Sie wird finanziert und unterstützt von Stadt und Landkreis Aschaffenburg, Landkreis Miltenberg, IHK Aschaffenburg, Handwerkskammer für Unterfranken sowie dem Freistaat Bayern durch das Bayerische Staatsministerium für Finanzen, Landesentwicklung und Heimat und der Regierung von Unterfranken.

Ihre Kernaufgabe ist es, Strategien und Maßnahmen zur Stärkung des Wirtschaftsstandorts Bayerischer Untermain zu entwickeln und umzusetzen. Dies umfasst u.a.die Betreuung ansässiger Unternehmen, Aufbau und Pflege regionaler Kompetenznetzwerke, aktives Standortmarketing sowie Image- und Profilbildung der Region als "bayerische High-Tech Region mit Lebensqualität in der Metropolregion Frankfurt-Rhein-Main".

Die Gesamtstrategie der INITIATIVE wird von der sogenannte Leitungsgruppe bestimmt. Sie gibt die Rahmenbedingungen vor und entscheidet über Aktivitätenplan, Budget und alle wichtigen regionalpolitischen Projekte. Ihr gehören die Landräte der Landkreise Aschaffenburg und Miltenberg, der Oberbürgermeister der Stadt Aschaffenburg, die Präsidenten der IHK und Handwerkskammer, der Regierungspräsident von Unterfranken sowie die Vorstandsvorsitzenden der Sparkassen Aschaffenburg-Alzenau und Miltenberg-Obernburg sowie der Volks- und Raiffeisenbanken Aschaffenburg und Miltenberg an.

Die konkrete Abstimmung und Vorbereitung der Projekte vollzieht sich auf der Ebene der "Arbeitsgruppe" mit Vertretern der Gebietskörperschaften und Wirtschaftskammern und einem "kurzen Draht in die Chefetagen". Zusätzlich zu Leitungs- und Arbeitsgruppe bestehen thematisch organisierte Projektgruppen und Projektteams, die die Koordination und Umsetzung von Projekten übernehmen. Das operative Geschäft der INITIATIVE erfolgt über die Geschäftsstelle in Großwallstadt.

Die INITIATIVE BAYERISCHER UNTERMAIN ist eine Arbeitsgemeinschaft unter dem Dach der Öffnet externen Link in neuem FensterZENTEC GmbH.

 

  
Das Regionalmanagement wird gefördert
durch das Bayerische Staatsministerium
der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat

 

Direktkontakt

Initiative Bayerischer Untermain
Markus Seibel
Tel.: 06022 26-2180
Fax: 06022 26-1111
E-Mail: seibel(at)bayerischer-untermain.de

Saskia Hense
Tel.: 06022 26-1112
Fax: 06022 26-1111
E-Mail: hense(at)bayerischer-untermain.de

09.11.2017

„Nicht alle haben Kinder – aber alle haben Eltern!“

Fünfte Auflage des Fortbildungsangebots zum „Betrieblichen Pflegelotsen“[mehr]

Kategorie: Termin, News

09.10.2017

„Fit für Azubis“ – kostenfreie Seminarreihe für betriebliche Ausbildungsbeauftragte

Im Oktober 2017 bietet die „Regionale Fachkräfteallianz am Bayerischen Untermain“ eine kostenfreie und branchenunabhängige Seminarreihe für Ausbildungsbeauftragte an.Die vier Module der Seminarreihe richten sich insbesondere an...[mehr]

Kategorie: News, Startseite, Termin

Newsletter - Download

Gemeinsame(r) Newsletter der Energieagentur und der Regionalmanagement-Initiative Bayerischer Untermain:

Die Neuauflage des früheren Newsletters „NeuBaU – Neues vom Bayerischen Untermain“ wird künftig zwei Mal im Jahr erscheinen.