Mobil in der Region

Ob mit dem Auto, den Öffentlichen oder per Bike mobil zu sein ist wichtig! Die Region bietet viele Angebote und Möglichkeiten, nicht nur um von A nach B zu kommen, sondern auch um das Umland dynamisch zu erkunden.

Flexibel mit Auto

Auf dem Weg von Frankfurt nach Würzburg in West-Ost-Richtung durchquert die Autobahn A 3 den Spessart. Im Norden passiert sie dabei Aschaffenburg.

Die Autobahn A45 führt mit einer Gesamtlänge von 257 Kilometern von Dortmund über Siegen, Gießen und Hanau nach Aschaffenburg auf die A3 (Seligenstädter Dreieck).

Die Bundesstraße 469 bildet die Nord-Süd-Achse des Bayerischen Untermain und verbindet die Kreisstädte Aschaffenburg und Miltenberg.

Schnell auf der Schiene

Am Aschaffenburger Hauptbahnhof halten täglich über 50 ICE-/IC- und EC-Züge. Von hier aus ist die Metropole Frankfurt bereits nach knapp 30 Minuten, München nach nur 2 Stunden und 35 Minuten erreichbar.

Die Westfrankenbahn verbindet zahlreiche Ortschaften zwischen Aschaffenburg, Wertheim, Heilbronn und Würzburg und verkehren zu den Hauptverkehrszeiten meist im Stundentakt.

Die Kahlgrundbahn verbindet den nördlichen Teil des Bayerischen Untermains (Kahlgrund) mit dem Rhein-Main-Gebiet.

Bequem mit ÖPNV

In der Region kommen Sie gut und entspannt mit den "Öffentlichen" voran. Am Bayerischen Untermain kümmert sich die Verkehrsgemeinschaft am Bayerischen Untermain (VAB) um den ÖPNV. Das Tarifgebiet der VAB umfasst Stadt und Landkreis Aschaffenburg sowie den Landkreis Miltenberg. Für den gesamten Raum der VAB gilt ein Übergangstarif zum Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV), der durchgehende Reiserouten von jedem Ort in der VAB zu den Zielen im Rhein-Main-Gebiet unter Nutzung aller Verkehrsmittel, also auch der S- und U-Bahn oder der Straßenbahn in Frankfurt erlaubt.

mehr erfahren

Über den Wolken

Für den Geschäftsreiseverkehr steht der Flugplatz Aschaffenburg bei Großostheim-Ringheim, etwa 7 km westlich der Stadt Aschaffenburg zur Verfügung.

Der Flughafen Frankfurt am Main (FRAPORT) ist von Aschaffenburg in ca. 30 Minuten bequem über die A3 erreichbar.

Mit 57,5 Mio. Passagieren (Stand 2012) ist der FRAPORT Europas drittgrößter Flughafen und mit 2,1 Mio. t Luftfracht (Stand 2012) größter Frachtflughafen Europas. Jede Woche organisieren 107 Fluggesellschaften über 4.400 Flüge zu 275 Zielorten in 111 Ländern.

Umweltbewusst und sportlich mit dem Rad

Auch mit dem Rad lassen sich Stadt und Umland bestens erreichen und erkunden. Ein gut ausgebautes touristisches Radwegenetz und eine gute innerstädtische Verkehrsorganisation sorgen für unbeschwerten Radlspaß und umweltschonende Fortbewegung.

Der Öffnet externen Link in neuem FensterMain-Radweg bietet ca. 140 km Fahrspaß durch Spessart-Main-Odenwald und besonders sportlich geht´s mit dem Mountainbike auf den Spessarthöhen.

 

 

Direktkontakt

Initiative Bayerischer Untermain
Markus Seibel
Tel.: 06022 26-2180
Fax: 06022 26-1111
E-Mail: seibel(at)bayerischer-untermain.de

16.11.2017

„Nicht alle haben Kinder – aber alle haben Eltern!“

Fünfte Auflage des Fortbildungsangebots zum „Betrieblichen Pflegelotsen“[mehr]

Kategorie: Termin, News

30.11.2017

53. Wettbewerbsrunde von Jugend forscht - JETZT online anmelden

Anmeldung noch bis 30. November 2017 möglich![mehr]

Kategorie: Termin