ÖKOPROFIT Bayerischer Untermain

Mit Umweltschutz Kostensenkungspotenziale finden und realisieren - das ist die Zielsetzung von ÖKOPROFIT. Das Projekt wird von der INITIATIVE BAYERISCHER UNTERMAIN getragen und richtet sich an die hiesigen Unternehmen. Es bietet die Möglichkeit, durch Verbesserung von Energieeffizienz und betrieblichen Umweltschutz konkret Kosten einzusparen und mittels eines Rechts-Checks die Einhaltung arbeitsschutz- und umweltschutzrechtlicher Bestimmungen zu prüfen.

Seit 2001 führen Unternehmen in der Region Bayerischer Untermain das Umweltprojekt ÖKOPROFIT durch und in dieser Zeit haben insgesamt 53 Unternehmen aus der Region daran teilgenommen. Von diesen 53 Betrieben führen 14 Unternehmen das Projekt im ÖKOPROFIT-Klub weiter und wurden zuletzt am 15. Juli 2014 erneut als ÖKOPROFIT-Betrieb ausgezeichnet.

 Im Rahmen der Veranstaltung erhielten folgende Unternehmen die
 Auszeichnung als ÖKOPROFIT-Betrieb 2013/2014

  • Ciba Vision GmbH, Großwallstadt
  • FRIPA Papierfabrik Albert Friedrich GmbH, MiltenbeRG
  • Hemmelrath Lackfabrik GmbH, Klingenberg
  • Josera GmbH & Co.KG, Kleinheubach
  • Kaup GmbH & Co.KG, Aschaffenburg
  • Main-Back Hench & Weisskopf GmbH, Mainaschaff
  • Odenwald Faserplattenwerk GmbH, Amorbach
  • Oswald Elektromotoren GmbH, Miltenberg
  • Reinhold Keller GmbH, Kleinheubach
  • Scheurich GmbH & Co.KG, Kleinheubach
  • Artur Glöckler GmbH, Kahl
  • Stadt Aschaffenburg
  • Teamlog GmbH, Aschaffenburg
  • WIKA Alexander Wiegand SE & Co.KG, Klingenberg

Im Klub sind die Projektteilnehmer engagiert, die nach der Einstiegsrunde ÖKOPROFIT fortführen und dem Prinzip des Projekts - Vor-Ort-Beratungen durch einen Umweltgutachter und gemeinsamer Erfahrungsaustausch - treu bleiben. Die Mitglieder im ÖKOPROFIT-Klub stellen insgesamt etwa 8.000 Arbeitsplätze in der Region. Auch in der aktuellen Klubrunde haben sie Themen wie Energieeffizienz, Gefahrstoffe und Arbeitssicherheit unter die Lupe genommen und auf dieser Basis entsprechende Maßnahmen entwickelt und umgesetzt.

 

Direktkontakt

Initiative Bayerischer Untermain
Markus Seibel
Tel.: 06022 26-2180
Fax: 06022 26-1111
E-Mail: seibel(at)bayerischer-untermain.de

28.04.2017

Regionale Genusstage 2017

Freitag, den 28. April bis Sonntag, den 07. Mai[mehr]

Kategorie: News, Termin, Startseite

01.11.2016

"Haus der kleinen Forscher" - Fortbildungsprogramm 2016/17 für pädagogische Fachkräfte am Bayerischen Untermain

Die Termine stehen fest - Melden Sie sich jetzt an![mehr]

Kategorie: News, Termin