Innovationsförderung und Beratung

Am Bayerischen Untermain herrscht eine Innovationskultur. Forschung und Innovation sind die Basis, um neue Märkte oder Unternehmensbereiche zu erschließen und die Wettbewerbsfähigkeit zu stärken. Folgende Ansprechpartner unterstützen gerne Ihre Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten:

Technologie- und Existenzgründerberatung - ZENTEC

Die ZENTEC ist am Bayerischen Untermain der Ansprechpartner für Technologie- und Kooperationsprojekte. Zu den Leistungen zählen die Unterstützung bei Themendefinition und Projektskizzen, Suchen und Erschließen geeigneter Forschungsförderungsprogramme, Projektmanagement, Consulting und Coaching von Technologieverbundprojekten sowie die Vermittlung von Kooperationspartnern und Geldgebern.

Ansprechpartner:

Dr. Gerald Heimann
Industriering 7
63868 Großwallstadt
Tel.: 06022 26-0
E-Mail: heimann(at)zentec.de
Öffnet externen Link in neuem FensterWebsite ZENTEC GmbH

Beratung für Industrie und Handel - IHK

Die IHK unterstützt die Unternehmen bei der Einführung neuer Produkte und Verfahren durch Vermittlung von Beratern, Information über Förderprogramme und Hilfe bei Antragsverfahren oder Infoveranstaltungen (z. B. 'IHK-Innovationstage')

Ansprechpartner:

Andreas Elsner
Kerschensteinerstraße 9
63741 Aschaffenburg
Tel.: 06021 880-132
E-Mail: elsner@aschaffenburg.ihk.de
Öffnet externen Link in neuem FensterWebsite IHK

Beratung für das Handwerk - HWK

Die Handwerkskammer ist für alle Fragen des "Innovationsmanagements" von Handwerksbetrieben kompetenter Ansprechpartner. Zum Leistungsangebot gehören, den wirtschaftlichen Wert einer Erfindung einzuschätzen, eine geeignete Finanzierung zu finden und ein realistisches Gesamtkonzept für das Projekt "Innovation" zu entwickeln. Die Handwerkskammer hat im Lauf der Jahre neben eigenem Know-how Kontakte zu Spezialisten aufgebaut, die von ihren Mitgliedsunternehmen entsprechend genutzt werden können.

Ansprechpartner:hwk Aschaffenburg

Björn Salg
Hasenhägweg 67
63741 Aschaffenburg
Tel.: 06021 4904-5112
E-Mail: b.salg(at)hwk-ufr.de
Öffnet externen Link in neuem FensterWebsite HWK Unterfranken

Finanzielle Fördermaßnahmen - Regierung Unterfranken

Die Regierung von Unterfranken informiert über die Fördermöglichkeiten in Industrie, Handwerk, Tourismus und im sonstigen Dienstleistungsgewerbe. Diese können unter bestimmten Voraussetzungen entweder als Investitionszuschuss oder als Zinszuschuss zur Verbilligung eines von der LfA Förderbank Bayern auszureichenden Darlehens gewährt werden.

Voraussetzung für die Förderung ist, dass die Investitionen  regionalwirtschaftlich bedeutsam sind, das Unternehmen überwiegend überregionalen Absatz hat (Primäreffekt) und sich die Betriebsstätte in einem ländlichen Gebiet nach dem Landesentwicklungsprogramm oder einem EU-Fördergebiet, bei Fremdenverkehrsvorhaben außerdem in einem Fremdenverkehrsgebiet entsprechend dem Tourismuspolitischen Konzept der Staatsregierung befindet.

Das Unternehmen muss ein kleines oder mittleres Unternehmen im Sinne der KMU-Freistellungsverordnung der Europäischen Kommission sein. Die Finanzierungshilfen müssen zur Durchfinanzierung des Vorhabens notwendig sein, an dem Vorhaben muss darüber hinaus ein volks- und regionalwirtschaftliches und struktur- und arbeitsmarktpolitisches Interesse bestehen.

regierung unterfrankenAnsprechpartner:

Referat Wirtschaftsförderung
Regierungsrätin Gisela Götz
Tel.: 0931 380-1220
E-Mail: gisela.goetz-mueller(at)reg-ufr.bayern.de



 

Direktkontakt

Initiative Bayerischer Untermain
Markus Seibel
Tel.: 06022 26-2180
Fax: 06022 26-1111
E-Mail: seibel(at)bayerischer-untermain.de

16.11.2017

„Nicht alle haben Kinder – aber alle haben Eltern!“

Fünfte Auflage des Fortbildungsangebots zum „Betrieblichen Pflegelotsen“[mehr]

Kategorie: Termin, News

30.11.2017

53. Wettbewerbsrunde von Jugend forscht - JETZT online anmelden

Anmeldung noch bis 30. November 2017 möglich![mehr]

Kategorie: Termin