Regionale Fachkräftekonferenz „Mitarbeiterbindung in der digitalisierten Arbeitswelt“

Schneller, höher, weiter: Entscheidungen müssen rasend schnell getroffen werden, Tätigkeiten werden automatisiert und kommuniziert wird digital – Wir leben in Zeiten des (digitalen) Wandels!
Welche Fähigkeiten und Kompetenzen braucht die Führungskraft von morgen? Welche Arbeitszeitlösungen sind sowohl für das Unternehmen wie auch für den Mitarbeiter attraktiv?

Diese und weitere Fragen wurden im Rahmen der „Regionalen Fachkräftekonferenz“ am Donnerstag, 30. März im Bürgerzentrum Elsenfeld diskutiert, zu der die „Regionale Fachkräfteallianz am Bayerischen Untermain“ eingeladen hatte.
Rd. 200 Führungskräfte, Personalverantwortliche, Ausbilder und Arbeitnehmervertreter nahmen die Einladung an und erhielten zahlreiche Impulse und Denkanstöße in den Bereichen „Mitarbeiterführung im digitalen Zeitalter“ und „mitarbeiterorientierte Arbeitszeitgestaltung“.

Die „Regionale Fachkräfteallianz am Bayerischen Untermain“ veranstaltete die „Regionale Fachkräftekonferenz“ als Folgeformat des ganztägigen „Regionalen Fachkräftekongresses“ (im März 2016; Öffnet internen Link im aktuellen Fensterausführliche Dokumentation).

Partner der Fachkräfteallianz sind Agentur für Arbeit Aschaffenburg, DGB Unterfranken, Handwerkskammer für Unterfranken, Hochschule Aschaffenburg, Industrie- und Handelskammer Aschaffenburg, Landkreis Aschaffenburg, Landkreis Miltenberg und Stadt Aschaffenburg. Koordiniert wird die Regionale Fachkräfteallianz durch die Regionalmanagement-Initiative Bayerischer Untermain.

 

Download

Vorträge im Rahmen der Regionalen Fachkräftekonferenz:

Keynote „Digital ist egal. Mensch bleibt Mensch – Führung entscheidet", Barbara Liebermeister, Institut für Führungskultur im digitalen Zeitalter

  • Hier geht’s zur Leseprobe des neuen Buchs „Digital ist egal. Mensch bleibt Mensch – Führung entscheidet"

Forum „Emotionen, Konflikte und Transparenz: Zentrale Herausforderungen im digitalen Wandel meistern“, Frau Dr.  Michaela Dabringhausen, HC Alignment Consulting GmbH  

Forum „Von ´Nine to Five´ zu ´Wünsch Dir was´? – Chancen und Grenzen mitarbeiterorientierter Arbeitszeitgestaltung", Simone Back, RKW Hessen GmbH

 Leitet Herunterladen der Datei einHier finden Sie weitere Informationen zu den Referentinnen.

 
Bildquelle: Holger Kresslein



Ausgewählte Presseveröffentlichungen:

 

Direktkontakt

Initiative Bayerischer Untermain
Markus Seibel
Tel.: 06022 26-2180
Fax: 06022 26-1111
E-Mail: seibel(at)bayerischer-untermain.de

Saskia Hense
Tel.: 06022 26-1112
Fax: 06022 26-1111
E-Mail: hense(at)bayerischer-untermain.de

05.08.2017

15. Tage der Industriekultur Rhein-Main

Vom 5. bis 13. August neue Einsichten und interessante Entdeckungen machen![mehr]

Kategorie: Termin, News, Startseite