Wirtschaft

Eingebettet in eine starke mittelständische Wirtschaftsstruktur bietet der Bayerische Untermain beste Voraussetzungen für erfolgreiches Ansiedeln und Unternehmenswachstum.

Schwerpunktbranchen in der Region sind die Automation- und Automotive-Branche sowie ein enges Geflecht von Logistik-Dienstleistern. Zudem gilt die Region als Zentrum der Fahrzeugsicherheit.

Und mit seinen Forschungseinrichtungen und Technologietransferzentren besitzt die Region wichtige Impulsgeber für die Wirtschaft.

Kurz: Der Bayerische Untermain ist offen für Newcomer,  Verwurzelte und Durchstarter!


Standortvorteile

Günstige Bedingungen für gute Geschäfte

Am Bayerischen Untermain herrscht ein wirtschaftsfreundliches Klima, das schnelle kommunale Entscheidungen und einen ausgezeichneten Behördenservice verspricht.

Die voll erschlossenen Industrie- und Gewerbegebiete, ein breites Angebot an Gewerbeflächen und Gewerbeimmobilien bieten vielfältige Ansiedlungsmöglichkeiten.

 

Kompetenznetze und Technologietransfer

Der Bayerische Untermain vernetzt und bündelt im Rahmen seiner Kompetenznetze Mechatronik & Automation, Automotive, Elektromobilität, Forst & Holz, IT und Logistik die regionalen Expertisen. Die Kompetenznetze fördern Kooperationen und Kontakte unter den Unternehmen und engagieren sich für die Zusammenarbeit in Forschung und Bildung.

Die Einrichtung des Zentrums für wissenschaftliche Services und Transfers (ZEWIS) an der Hochschule, die Fraunhofer Projektgruppe IWKS und das Gründer- und Technologiezentrum ZENTEC bieten hervorragende Strukturen für Technologie- und Wissenstransfer.

Beste Verbindungen

Der Bayerische Untermain ist verkehrstechnisch sowohl zu Lande als auch zu Wasser und in der Luft hervorragend an die wichtigsten Verkehrswege Europas angebunden - also beste Standortvoraussetzungen auch für internationale Unternehmen.

Mit seinem Container-Terminal und dem regelmäßigen Schiffs-Liniendienst nach Rotterdam ist der Aschaffenburger Binnenhafen einer der bedeutendsten in Bayern.

Der Geschäftsflugplatz Aschaffenburg, die Nähe zum Rhein-Main-Flughafen und die guten Straßen- und Schienenanbindungen bieten nicht nur komfortable Bedingungen für Bürger, Touristen und Unternehmen, sondern auch für Logistik-Aktivitäten. So hat sich der Bayerische Untermain in den letzten 10 Jahren als Logistik-Region etabliert und profiliert.

Weitere Informationen zu den Verkehrsanbindungen finden Sie Öffnet internen Link im aktuellen Fensterhier!

Qualifizierte(r) Arbeitskräfte(nachwuchs)

An der Öffnet externen Link in neuem FensterHochschule Aschaffenburg mit betriebswirtschaftlich und technisch orientierten Schwerpunkten werden die Führungskräfte von morgen ausgebildet. Auch die nahegelegene Hochschullandschaft des Rhein-Main-Gebietes mit ihren 29 Hochschulen und rund 80 Forschungsinstituten bieten ein interessantes Potenzial an Arbeitskräften.

Darüber hinaus verfügt die Region über eine exzellente Aus- und Fortbildungsinfrastruktur. Projekte wie das Öffnet externen Link in neuem Fenster"Haus der kleinen Forscher" und die Öffnet externen Link in neuem FensterSchüler-Ingenieur-Akademie fördern bereits von klein auf an den Entdecker- und Forschungsdrang und das Interesse an technischen Berufen.

Unternehmerorientiert und gründerfreundlich

Zahlreiche Institutionen und Programme  unterstützen Sie bei Investitionsvorhaben, beim Ansiedeln oder Gründen.

Welche Förderungsprogramme und -möglichkeiten Ihnen die Region bietet, finden Sie auf unserer Seite Öffnet internen Link im aktuellen FensterBeratungsangebote.

Das Technologie und Gründerzentrum Öffnet externen Link in neuem FensterZENTEC erleichtert Unternehmensgründern und Jungunternehmern mit innovativen Geschäftsideen den Eintritt in den Wettbewerb.

Familienfreundliche Region

Vielfältige Spiel- und Freizeitmöglichkeiten, zahlreiche Projekte, Aktionen und Veranstaltungen, Betreuungs-, Hilfs- und Beratungsangebote machen das Leben für Familien in Stadt und Landkreisen lebenswert.

Das Öffnet internen Link im aktuellen Fenster"Regionale Familienbündnis am Bayerischen Untermain" bündelt alle Aktivitäten, Initiativen und Angebote, stärkt die Familienfreundlichkeit und wirbt für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. In dem Bündnis engagieren sich zahlreiche Beteiligte aus Politik, Verwaltung, Sozialwesen und Wirtschaft. Viele Projekte beispielsweise im Bereich "Familienfreundliche Arbeitswelt", "Familienfreundliches Lebensumfeld" oder "Erziehungsverantwortung und Bildung" wurden bereits erfolgreich umgesetzt.

Kultur und Freizeit

Gibt´s nicht? Gibt es nicht! Ob wandern, mountainbiken, relaxen in der Natur oder shoppen, schlemmen, abtanzen in der Stadt, das Kultur- und Freizeitangebot am Bayerischen Untermain ist anregend und aufregend.

  • Kleine und mittelgroße Städte und Gemeinden mit historischen Stadtkernen und Sehenswürdigkeiten,
  • kulinarische Genüsse in gemütlichen Gasthäusern und Weinlokalen,
  • eine vielfältige Musikszene in Clubs und Szene-Bars,
  • Kultur-Highlights, Events und Feste rund um das Jahr,
  • sowie eine außergewöhnliche Natur mit Wäldern, Naturparks und Weinbergen prägen die Region.

Eine perfekte Mischung aus kulturellem, gastronomischem, sportlichem und landschaftlichem Angebot.


 

Direktkontakt

Initiative Bayerischer Untermain
Markus Seibel
Tel.: 06022 26-2180
Fax: 06022 26-1111
E-Mail: seibel(at)bayerischer-untermain.de

09.10.2017

„Fit für Azubis“ – kostenfreie Seminarreihe für betriebliche Ausbildungsbeauftragte

Im Oktober 2017 bietet die „Regionale Fachkräfteallianz am Bayerischen Untermain“ eine kostenfreie und branchenunabhängige Seminarreihe für Ausbildungsbeauftragte an.Die vier Module der Seminarreihe richten sich insbesondere an...[mehr]

Kategorie: News

08.10.2017

18. Regionaler Apfelmarkt

am 8. Okotober 2017 in Aschaffenburg auf dem Schlossplatz [mehr]

Kategorie: Termin, Startseite